Dienstag, 10. November 2009

Robert Enke ist tot....

Robert Enke, einer der Fußball-Nationaltorhüter, ist heute abend bei einem Unfall an einem Bahnübergang ums Leben gekommen. Das macht mich tieftraurig, weil ich Robert Enke zwar nicht persönlich gekannt habe, aber als Fußballer und Mensch, wie er sich auf dem Fußballfeld und auch außerhalb gegeben hat, hat er mir sehr imponiert und ich fand ihn immer sehr sympathisch....mir kullern gerade wieder die Tränen übers Gesicht. Man vermutet sogar, daß es sich um 'Selbsttötung' handelt.....wieso macht ein Mensch mit 32 Jahren soetwas????
Ich finde, das Leben ist viel zu lebenswert, um es in irgendeiner Art 'wegzuschmeißen'!
Aber das ist meine ganz persönliche Meinung. In meinem Leben ist auch nicht imnmer alles kerzengrade und ich war vor zwei Jahren auch lebensgefährlich krank.
Aber jeder verarbeitet negative Dinge anders. Und nach dem Tod seiner kleinen Tochter und seiner Erkrankung, die ihn Länderspiele verpassen ließ, ging es ihm wahrscheinlich ziemlich schlecht.
Ich wünsche seiner Familie viel Kraft, dieses Unglück zu überstehen und zu verarbeiten.....

Kommentare:

  1. Ich finde es auch schlimm, wir haben es gestern abend gleich auf N24 mitbekommen, kurz nachdem es passiert ist. Er muß wohl sehr depressiv gewesen sein, wer ist sonst zu so einem Abgang fähig. Allerdings macht es mich auch gleichzeitig wütend, daß er andere in seinen Freitod hätte mitnehmen können. Warum hat er einen Zug gewählt ? Nicht auszudenken, wer da hätte noch unschuldig verletzt oder gar getötet werden können. Wie verzeifelt muß jemand sein, um so etwas zu machen ? Meine Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Adoptivtochter, ich hoffe, sie darf weiterhin für sie sorgen und bekommt da nicht noch Probleme. Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich deiner Meinung. Ich finde auch,w enn jemand schon so verzweifelt ist, daß er aus dem Leben ascheiden will, dann soll er das tun ohne andere darin zu involvieren (Tabletten, oder von der Brücke springen oder so...)
    Schade drum....
    LG Birgit

    AntwortenLöschen